αναβάς (anabás)

= Erläuterungen =










Bilddaten

Auflösung
2592 x 1944
empfohlene Minimalgröße
40 x 30 cm
empfohlene Maximalgröße
66,66 x 50 cm
begonnen
7. Juni 2005
fertiggestellt
1. Version: 23. Juni 2005
2. Version: 2. Juni 2006


Erläuterungen

Eine Grundidee zu diesem Werk bestand darin, ein ganzes Bild ausschließlich ausgehend von mikroskopischen Photographien zu erstellen. Zu diesen Zweck konstruierte ich aus alten Kunststoffrohren und Linsen einen optischen Aufsatz, mittels dessen ich meine Digitalkamera auf mein Mikroskop montieren konnte.

Für die einzelnen Bildelemente fanden schließlich folgende Photos Verwendung (für technische und biologische Erklärungen rate ich, die Wikipedia zu konsultieren):

  1. Das Sternenfeld besteht aus einem Bakterienrasen, der unter Dunkelfeldbeleuchtung aufgenommen wurde, so dass die einzelnen Bakterien (v.a. Kokken, Vibrionen) vor dem dunklen Hintergrund leuchteten und den Charakter von Sternen annahmen.
  2. Der Planet ist eine polygonale Kugel, die mit einem Muster von Pflanzenzellen texturiert (überzogen) wurde. Diese gewann ich nach dem klassichen Verfahren aus dem Häutchen einer Zwiebel, das ich mit Jod gefärbt hatte.
  3. Der anabás selbst (die Gestalt auf dem Planet) ist die Silhouette eines meiner Freude, die ich mit Blutzellen (Erythrozyten) überlagerte.
  4. Die Sonne ist eine stark zur Kugel idealisierte Aufnahme eines Wimpertierchens (Ciliat) aus der Altmühl.
  5. Das Feuer aus dem die Fratze hervorlodert entstand aus Eiweißfäden in Sperma.